Termine

Nichts gefunden

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelles

Das war der 10. WiWa Familie-Bewegungstag 2017

Auch der 10. WiWa Familie-Bewegungstag am 17. September war angefüllt mit Sport, Spiel, Spaß und Unterhaltung für die ganze Familie.

Im Wieslocher Stadion und der  angrenzenden Halle begrüßten Oberbürgermeister Dirk Elkemann und Bürgermeisterin Christiane Staab viele kleine und große Besucher. Sie bedankten sich bei den Vereinen und Institutionen, die wieder ein buntes sportliches Programm für diesen Nachmittag zusammengestellt hatten.

Ein großes Dankeschön ging auch an die beiden Haupt-Organisatorinnen des Bewegungstages, Sonja Huth aus Wiesloch und Andrea Schröder-Ritzrau aus Walldorf.

Die Eröffnung gestaltete in diesem Jahr Alexander Manske mit einer Diabolo-Show, in der er tolle Tricks mit seinen Diabolos vorführte.
Danach zeigten die jüngsten Kunstturnerinnen der SG Walldorf Astoria eine Turnshow der Extraklasse mit atemberaubenden Übungen. Trainerin der Gruppe ist Paloma Krämer.

In der Sporthalle boten die Restless Boots ihre Linedance-Workshops an, die anstrengender sind, als es aussieht, wie eine Teilnehmerin berichtete.
Daneben konnten bei der Karate-Abteilung der TSG Wiesloch Karatetechniken spielerisch erlernt werden. Die Turnabteilung der SG Walldorf Astoria hatte eine Airtrack-Bahn aufgebaut, auf der vom Purzelbaum bis zum Handstand-Überschlag alle möglichen Übungen zu sehen waren – von jüngsten bis älteren Teilnehmern. Auch OB Elkemann versuchte sich an einem Purzelbaum, hätte aber gerne einen Flicflac gelernt. An der Airtrack-Bahn bildeten sich immer wieder lange Warteschlangen.

Die Turnabteilung der TSG Wiesloch hatte eine große Bewegungsbaustelle für die Kleinen aufgebaut, auf der geklettert, gerutscht und balanciert werden konnte.
Die Badminton-Abteilung der TSG ließ die Federbälle über die Netze fliegen.

Im Untergeschoß der Halle bot der Kindergarten Pusteblume gesunde Obstspieße zur Stärkung an. Daneben wurde beim Bridgeclub Walldorf-Wiesloch Bridge gespielt. Einen Gedächtnisparcours zum Denken und Knobeln hatte der Arbeitskreis Gedächtnistraining  des BVGD (Bundesverband Gedächtnistraining) aufgebaut, der auch zum Denkspaziergang im Wald einlud. Konzentrationsübungen gab es auch bei der Initiative AD(H)S, Regionalgruppe HD/RNK.

Draußen an der Halle waren Slack-Line und Kletterwand, betreut vom Kinder- und Jugendbüro und IB-Jugendzentrum Wiesloch, ebenfalls sehr begehrt.

Auch im Stadion gab es viel zu erleben. Die TSG bot Basketball, einen Orientierungsparcours und „Gesellschaftsspiele einmal anders“ an. Die Hula Hoop-Reifen der Einrad-Abteilung rotierten ebenfalls unablässig. Die Lebenshilfe Wiesloch hatte für ruhigere Minuten einen Sinnesparcour mit Fühl- und Riechkisten aufgebaut. Bei Tari-Bikes konnten die neuesten Fahrräder besichtigt und ausprobiert werden.  
Das Ehrenamtsbüro Wiesloch spielte Boule mit den Gästen und war ebenfalls Anlaufstelle für Informationen und für kühle Getränke sowie Fairtrade-Kaffee.
An einem Stand mit Fairtrade-Schokolade zum Probieren und einem Quiz über „FairHandeln“ konnten sich die Besucherinnen und Besucher über den Fairtrade-Gedanken bei Andrea Schröder-Ritzrau von WiWa Familie informieren.  

Beim Crossgolf-Club Wiesloch „Die Kopffüßler“ flogen die kleinen Golfbälle und an der Torwand von Anpfiff ins Leben die großen Fußbälle. Vom Jugendförderzentrum Anpfiff ins Leben war auch das Maskottchen „Toni Tausendfüßler“ beim Bewegungstag unterwegs und erfreute die kleinen Gäste, die sich auch gerne mit ihm fotografieren ließen.
Der Eine-Welt-Kindergarten hatte ebenfalls einen Bewegungsparcour für die Jüngsten aufgebaut; für die Senioren gab es einen Fitnesstest vom Stadtseniorenrat und den Städten Wiesloch und Walldorf.

Ein kleiner Höhepunkt war die Prämierung aus dem im Vorfeld gestarteten Malwettbewerb zum Thema „Ich bewege mich mit meiner Familie“.
Von einer Jury wurden die schönsten Bilder ausgesucht und die Sieger erhielten tolle Preise.

Hier die Prämierung und ihre Preise:

Kategorie Kindergartenalter:

1.    Preis: Michael Otto, Wiesloch, Preis: Familienkarte Schwimmbad + Minigolf in Walldorf, gestiftet von WiWa Familie + Rucksack, gestiftet von Sparkasse Heidelberg
2.    Preis: Ferdinand Junker, Wiesloch, Preis: 2 Karten für Hochseilklettergarten in Wiesloch, gestiftet von Fun4you, Wiesloch
3.    Preis: Samarth Babogond, Walldorf, Preis: Minigolfkarte, gestiftet von WiWa Familie

Kategorie Grundschulalter:

1.    Preis: Samruddhi Babogond, Walldorf, Preis: Fußballkarten für ein Spiel von TSG 1899 Hoffenheim, gestiftet von „Anpfiff ins Leben“, Walldorf
2.    Preis: Nika Zhang, Wiesloch, Preis: Gutschein 25 Euro, gestiftet von Bücher Dörner
Sonderpreis: Sabine Hansen, Walldorf, Preis: Kinogutschein, gestiftet von Frau Bürgermeisterin Staab, Walldorf

Auch alle anderen Kinder, die ihre Bilder eingereicht hatten, erhielten Mitmachpreise, die gestiftet wurden von der Sparkasse Heidelberg, der Volksbank Kraichgau-Wiesloch-Sinsheim und der Targo Bank, Filiale Wiesloch.

Erst kurz nach 18 Uhr verließen die letzten Gäste die Veranstaltung und alle waren sich einig, dass es ein toller, „bewegender“ 10. WiWa Familie-Bewegungstag war!