Die Abteilung

Im Jahr 1885 gab es bereits eine Turngruppe in Walldorf, deren Turnplatz am 13.08.1885 eingeweiht worden ist. Jedoch erst am 14.06.1902 wurde der Turnverein Walldorf gegründet, aus dem die heutige Sportgemeinschaft entstanden ist.

Seit damals werden Wettkampf, Leistungssport, qualifizierte Breitenarbeit und Geselligkeit gepflegt und ergeben so eine wirkungsvolle Einheit.

Ermöglicht wird dies jedoch erst durch eine gute Abteilungsleitung, qualifizierte Übungsleiter und treue Mitglieder der Abteilung.

Das Wohlfühlen im Verein und der Turnerfamilie ist ein wesentlicher Bestandteil des Sports und zuständig für das kontinuierliche Wachstum der Abteilung.

 

Übungsleiter gesucht

ÜBUNGSLEITER JUNGENTURNEN (Gerätturnen)

Wir suchen ab sofort für den Bereich Jungenturnen im Wettkampf- und Breitensport einen erfahrenen Übungsleiter (mit oder ohne Trainerschein).
1. Jungs im Alter 5 - 7 Jahren montags von 17:15 bis 18:45 Uhr
2. Jungs im Alter 7 - 9 Jahren dienstags von 17:00 bis 18:00 Uhr
3. Jungs im Alter 9 Jahre und älter dienstags von 18:00 bis 19:15 Uhr
Wir freuen uns auf Eure E-Mail an unsere Abteilungsleiterin Turnen, Doris Frey: dfsgturnen(at)gmx(Punkt)de

 

Freitags Männer Sport Gruppe sucht Verstärkung

Die freitags Männer Sport Gruppe ist sehr vielseitig unterwegs, wir haben viel Spaß und strengen uns auch noch richtig an. Das Altersspektrum unserer Gruppe reicht von Mitte 20 bis über 80 Jahre.

Wir treffen uns jeden Freitag ab 20 Uhr in der Sporthalle in der Neuen Sozialen Mitte und beginnen mit Auflockern und leichten Dehnübungen, ca. 10 Minuten lang. Dann kommen die eigentlichen Übungen, alle altersentsprechend, die recht vielseitig und abwechslungsreich sind. Wir stärken die Sensomotorik (Zusammenspiels von Sinnesorganen und Muskeln), dabei ist Ausdauer und Krafttraining, Aerobic, machen aus der Halle ein Fitnessstudio, Faszientraining (zur Rehydration und den Stoffwechsel der faszialen Grundsubstanz), wir machen Spiele um Konzentration und Gleichgewicht zu verbessern, alles mit den notwendigen Pausen und Lockerungsübungen. Dabei kann jeder Teilnehmer selbst entscheiden, wie intensiv er die Übungen machen möchte.

Danach, so ab 21 Uhr spielen wir dann (wer möchte und Lust hat) noch eine knappe Stunde Fuß – oder Basketball.
Nach dem Training gibt es meistens noch einen gemütlichen Abschluss und pro Jahr noch so 3 - 4 besondere Aktivitäten.  
Wer mal vorbeischauen möchte, ist herzlich eingeladen, sich bei einer kostenlosen Schnupperstunde anzuschauen, was konkret gemacht wird.