Termine

VERSCHOBEN - Mitgliederversammlung

Die Mitgliederversammlung wurde auf den 17.07.2020, 19.00 Uhr, verschoben.

 


 

Die Abteilung

Als Anfang der 70er Jahre gegenüber des Schulzentrums ein Hallenbad gebaut wurde, begann auch das schulische Interesse am Schwimmsport. Frau Zacher, Sportlehrerin am Gymnasium, gründete 1971 die Schwimm-AG, die sie ehrenamtlich führte. Durch fleißiges Üben erzielten die Kinder rasch Erfolge z. B. bei "Jugend trainiert für Olympia" und somit wuchs auch das Interesse, an außerschulischen Wettkämpfen teilzunehmen.

Frau Zacher und Herr Mannschott, ebenfalls Lehrer und Trainer der Schwimmerinnen und Schwimmer, schafften die Grundlage dafür, dass engagierte Eltern am 25.05.1976 einen Verein gründeten. In Anlehnung an dessen Ursprung in der Schwimm-AG des Gymnasiums, wurde der Name "Schwimmverein Gymnasium Walldorf" gewählt. Durch die Mitgliedschaft im Badischen Sportbund und im Badischen Schwimmverband war die Voraussetzung für Startgenehmigungen bei überregionalen Wettkämpfen gegeben.

Nach langjährigem Wirken auf Vereinsebene, wurde im Jahr 2005 beschlossen , den Namenszusatz "Gymnasium" zu streichen.

Nach dem Rücktritt der amtierenden Vorstandschaft des Schwimmverein Walldorf e.V. im Mai 2017, versuchte man mehrfach die Vorstandsposten neu zu besetzen. Als dieses nicht glückte, beschlossen alle Stimmberechtigten am 10.07.2017 im Rahmen einer außerordentlichen Mitgliederversammlung die Liquidation des Vereins einzuleiten und ihn in diesem Rahmen als eigenständige Abteilung in die SG Walldorf Astoria 1902e.V. einzugliedern.

Amtlich wurde dies am Donnerstag, den 14.09.2017. In einer Gründungsversammlung , die in der Scheune Hillesheim stattfand, wurde die Abteilungsleitung gewählt und somit der Grundstein für die neue Abteilung "Schwimmen" gelegt.

Nach nur einem Jahr konnte Dieter Nagel, 1. Abteilungsleiter, Sportwart und Trainer Leistungssport aus den Händen des Geschäftsführers der Badischen Schwimmverband Heidelberg Holger Voigt die Zertifizierung der Schwimmabteilung als Schwimmschule mit dem Prädikat "SchwimmGut" in Empfang nehmen.

"SchwimmGut" ist eine gemeinsame Initiative von Landesschwimmverbänden. Nach Erfüllung der notwendigen Kriterien und einem positiv beschiedenen Antrag erhält die antragstellenden Vereine ein Schild für das Bad in dem der Schwimmunterricht stattfindet. Die Zertifizierung erfolgt für zwei Jahre. Eine Wiederanerkennung sollte angestrebt werden.