Termine

Mitgliederversammlung

am 12.04.2024, 19.00 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Abteilung

"Einen Kampf auf der Straße gewinnt nicht der mit den schönsten Techniken, sondern der mit den besten Eigenschaften." (Paul Vunak)

Diese Aussage von Paul Vunak ist Grundlage für unser Selbstverteidigungstraining. Wir trainieren nur Techniken, die man auch in einer Stresssituation abrufen kann. Sie müssen für Jung oder Alt, sowie Menschen mit schmächtiger oder kräftiger Figur umsetzbar sein.

Um folgende Eigenschaften wie z.B. Koordination, Reflexe, Sensibilität, Timing und Schnelligkeit zu erreichen, trainieren wir Konzepte aus Bruce Lee's Jeet Kune Do sowie den philippinischen Kampfkünsten. Hauptbestandteil darin ist das Panantukan. Darunter versteht man das philippinische Boxen.

Panantukan beinhaltet Techniken wie Schläge mit den Fäusten und offenen Händen, mit dem Unterarmen, Ellenbogenstöße, Hebeln, Kopfstöße, Augenstiche, ziehen und stoßen des Gegners, Schläge auf Muskeln, Kniestöße und Tritte, sowie Techniken um das Gleichgewicht des Gegner brechen und die unterschiedlichsten Arten von Würfen und Fegern. Um unsere Eigenschaften optimal zu verbessern, trainieren wir den Umgang mit dem Einzel- und Doppelstock. Der freundschaftliche Umgang untereinander, Spaß und Deeskalation stehen bei unserem Training im Vordergrund.

Der beste Kampf den man gewonnen hat ist der, den man nicht gemacht hat.